Mensch bleiben! Die kleine große Welt des Adolf Tegtmeier

Reden und Gerede des Adolf Tegtmeier mit Dario Weberg und Stefan Schroeder

Hagen war die Startrampe für Jürgen von Mangers künstlerische Karriere. Erste Engagements am Hagener Stadttheater, bis sein alter Ego „Adolf Tegtmeier“ ihn zum unverwechselbaren, einmaligen Ruhrgebietskomödianten machte. Aber Jürgen von Manger war nicht nur Parodist oder Kabarettist, sondern ein großer Volkskünstler, dem es sogar gelang, ein neues Verb in den Duden zu katapultieren, das „mangern“. Sehr treffend beschrieb ihn einmal der Spiegel: „Einen Spaßmacher dieses skurrilen Formats hat es seit Karl Valentin nicht mehr gegeben“.